Aufschlag rechtsAnlage 6Halle1ClubheimIMG 3205Aufschlag links

Statistik

HeuteHeute56
GesternGestern90
Diese WocheDiese Woche348
Dieser MonatDieser Monat572
GesamtGesamt124073
Gäste zur Zeit 5

nächster Termin

Keine Termine
  1. Victor’s Ehepaarturnier des Tennisclub Schwalbach-Griesborn

Wer geglaubt hat, das im Saarland beliebte Turnier würde nach 15  Jahren stagnieren oder sich rückläufig entwickeln, wurde eines  Besseren belehrt. Selbst der Veranstalter staunte nicht schlecht, als sich insgesamt 40 Ehepaare aus dem ganzen Saarland meldeten. Dabei gab es einen Rekordzuwachs von 10 Ehepaaren, die erstmals den Weg nach Schwalbach fanden. Das stellte die Turnierleitung vom 18. August bis zum 1. September  vor eine große Aufgabe. Zunächst waren die traditionsgemäß in Gruppen zu absolvierenden Spiele in der ersten Woche zu bewältigen. Bei herrlichem Sonnenschein spielte sich auf der Anlage ein buntes Treiben ab.

Bild

Viele der Neuankömmlinge hatten einfach ihren Nachwuchs mitgebracht, der sich auf der großen Rasenfläche tummelte. Dort fand auch das alljährlich jedem Tennismatch vorgeschaltete Geschicklichkeitsspiel statt. In diesem Jahr galt es möglich viele Punkte beim Leitergolf zu ergattern, was den Ehepaaren Gabriel und Andreas Donie vom TC Fraulautern, Stefanie und Andreas Ruffing vom TC Reisbach  sowie Andrea und Thomas Stauch vom hiesigen Club bestens gelang. Dafür gab es Sonderpreise von der EDEKA Schmidt aus Ensdorf.

Bei den insgesamt 57 Spielen in der ersten Woche qualifizierten sich die beiden Ersten jeder Gruppe für die Endrunde in der zweiten Woche, wobei dann auch die bestplazierten Dritten mit ins Hauptfeld genommen wurden.

Zuvor gab es jedoch die Playersparty, die es an nichts zu wünschen übrig ließ. Über 70 Teilnehmer waren voll des Lobs hinsichtlich des Service der Metzgerei Jochem aus Schwalbach sowie die von fleißigen Händen von Clubmitgliederinnen bereiteten Salaten und Kuchen.

Ach ja, dann wurde auch wieder Tennis gespielt. Gab es in der ersten Woche schon richtig gute Spiele in der Qalifikationsrunde, so wurde jetzt die Qualität noch übertroffen. Eine erste Überraschung gab es in der Runde der Gruppe  Ü 120 ( Alter der beiden Ehepartner 120 sowie darüber ), als die favorisierten Christina Keil-Gross und Wilhelm Gross vom TC Riegelsberg dem routinierten Ehepaar Maria Paltz Ripperger und Arno Ripperger vom TC Niederwürzbach überraschend unterlagen, wobei Christina trotz eines Handycaps ( ihr war  im wahrsten Sinne des Wortes der  Zahn  gezogen worden ) zum Spiel angetreten war.

Ripperger zogen dann auch nach einem hartumkämpften Spiel gegen unsere Christel und Berti Summer ins Endspiel ein . Dort unterlagen sie letztendlich dem „ Altroutine“ Gernot Witzmann und seiner Frau Margot vom TC Wallerfangen.

Etwas unspektakulären verlief der Spielverlauf in der Gruppe  U 120 ( Alter der beiden Ehepartner unter 120 ). Dort setzten sich die Favoriten durch. Michelle und Daniel Becker vom TC Heidstock bezwangen im Habfinale Sabine und Frank Czehak vom TC Oberlinxweiler . Im zweiten Halbfinale behielten Iris und Voker Kies Vom TC Marpingen die Oberhand gegen die Einheimischen Nicole und Frank Klein. Konnten Iris und Volker im ersten Satz noch gut mithalten, so war im zweiten Satz „ kein Kraut gewachsen“,  sodass Michelle und Daniel ihren Vorjahrsieg souverän verteidigten.

Die anschließende Siegerehrung fand einen würdigen Rahmen. Über 80 Besucher hatten sich eingefunden. Im Beisein der Vertreterin der Gemeinde  ( Herr   Bürgermeister Neumeyer war verhindert) , der ersten Beigeordneten, Alexandra Heinen, die überaus lobende Worte für die Veranstaltung fand und darüber hinaus in erfrischender Manier der Turnierleitung gekonnt assistierte, konnten sich die Sieger, Zweit- und Drittplazierten über lukrative Preise freuen. Auch die anschließende Verlosung unter den Nichtplazierten wartete mit richtig guten Preisen auf.

Da der TC Schwalbach-Griesborn in diesem Jahr die Clubhausbewirtschaftung in eigener Regie bewältigen muss, gilt ein ganz großer Dank an alle Helferinnen und Helfer, die in großartiger Manier zeigten, wie der Club in einer solchen Situation zusammensteht.

Zwei Besonderheiten sind unbedingt zu erwähnen. Bei all den 15 Jahren des Turniers gibt es ein Ehepaar, das immer dabei war. Marlene und Siggi Scholly vom hiesigen Club ließen  keine Veranstaltung aus, egal welche Probleme zu bewältigen waren. Dafür gab es eine Kleinigkeit für den Eigenbedarf und ein großes Dankeschön.

Ein weiteres Mitglied unseres Clubs begleitete das Turnier von Anfang an. Thomas Stauch, der Mann im Hintergrund, verantwortlich für die gesamte Logistik Helfer bei der Turnierleitung usw, einfach unentbehrlich. Auch er ging nicht leer aus.

Zu belohnen sind auch die vielen Sponsoren, die uns seit vielen Jahren mit einem großen Dankeschön. Insbesondere auch unser HauptsponsorVictor’s, dessen Namen das Turnier seit einigen Jahren tragen  darf., wobei uns Frau Katja Becker von der Marketingabteilung mit ihrer Anwesenheit die Ehre gab .Dank an unsere Schirmherrin, die Ministerin für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie, Frau Monika Bachmann, Dank an die Gemeinde Schwalbach, deren Bürgermeister Hans Joachim Neumeyer stets ein offenes Ohr für unsere Belange hat.

15 Jahre Vergangenheit, packen wir eine neue Ära an.

Bis zum nächsten Jahr.