TC-Schwalbach-Griesborn e.V.

Presseberichte PDF Drucken E-Mail

Wochenspiegel online vom 03.09.2017

SCHWALBACH So fanden sich vom 13. 08. – 27. 08. 2017 insgesamt 37 Ehepaare auf der Anlage des Tennisclubs ein, wobei 23 Vereine des saarländischen Tennisverbandes vertreten waren.

Wie im Vorjahr, wagten auch in diesem Jahr 5 neue Ehepaare den Schritt zu unserem Turnier. Um es vorweg zu nehmen, sie waren alle begeistert von der lockeren familiären Atmosphäre. Mit Stolz sieht der Tennisclub Schwalbach-Griesborn dieses traditionsreiche Turnier weiterhin im Aufwind entgegen dem Trend vieler Turniere im Saarland.

Das den „Kästchenspielen“ in der ersten Woche ( jeder gegen jeden der ausgelosten Gruppen ) vorgeschaltete Geschicklichkeitsspiel stachelte den Ehrgeiz der Ehepartner an. Dabei wurde versucht, Tennisbälle mit dem Schläger durch einen Reifen in eine dahinter aufgestellte Fischreuse zu schlagen. Natürlich gab es dafür Punkte und gesonderte Preise, die ein bekannter Edeka Markt aus Ensdorf wie alljährlich zur Verfügung stellte.

Dann wurde Tennis gespielt, und das nicht schlecht. Für jede Spielstärke gab es einen entsprechenden Gegner und selbst bei den Etablierten gab es kein “Hauen und Stechen“, alles verlief in freundschaftlicher Harmonie.

Für die Halbfinale in der zweiten Woche hatten sich in der Gruppe der Jüngeren (Alter der beiden Ehepartner zusammen unter 120 Jahren) die Ehepaare Witzmann vom TC Wallerfangen und Casaliccio vom TC Altforweiler auf der einen Seite sowie Kies vom TC Marpingen und Czehak vom TC Oberlinxweiler auf der anderen Seite qualifiziert. Das Endspiel bestritten letztendlich Margot und Gernot Witzmann gegen Iris und Volker Kies. Leider verletzte sich Margot während des Spiels, sodass Iris und Volker – wie bereits im Vorjahr- den Sieg davon tragen konnten.

Noch bedauernswerter verliefen die Halbfinalspiele in der Gruppe der über 120 Jahre zählenden Ehepartner. Sie kamen aufgrund von Verletzungen und Krankheiten leider nicht zustande. Das Endspiel bestritten Heidi und Horst Schnur vom TC Hüttigweiler sowie Mary und Arno Ripperger vom TC Niederwürzbach. Auch in diesem Jahr ließ sich das Ehepaar Schnur den Sieg nicht nehmen.

Über 70 Teilnehmer bescherten der Playersparty einen höchst angenehmen Verlauf.

Bei der Siegerehrung sprach der erste Vorsitzende Hans-Jürgen Ferchel dem Organisator Gerd Müller und allen, die ihn unterstützt haben, seinen herzlichen Dank aus.

Im Beisein unseres Bürgermeisters Hans-Joachim Neumeyer fand anschließend eine Verlosung lukrativer Preise statt, die von vielen Sponsoren gestiftet wurden. Das war noch ein weiterer Höhepunkt der auslaufenden Veranstaltung.

„Wir kommen wieder“ war ein motivierendes „Tschüss“ der Teilnehmer, was für den TC Schwalbach-Griesborn natürlich Verpflichtung ist, das Turnier weiterhin lukrativ zu gestalten.

Zum Abschluß noch ein großes Dankeschön an unsere Schirmherrin, Frau Monika Bachmann, Ministerin für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie, die uns auch in diesem Jahr die Treue hielt.

Danke sagen wir auch all unseren Mitgliedern, die in vielfacher Art und Weise zum großen Erfolg des Turniers beigetragen haben. Besonderer Dank gilt auch den vielen Sponsoren, ohne die ein solches Turnier nicht möglich ist.

Es ist zu hoffen, daß alle Teilnehmer auch im nächsten Jahr bei guter Gesundheit zum 14. Victor´s Ehepaar-Mix-Turnier wieder dabei sein können. GM.

 

Unser Leserreporter Hans-Günter Brenski aus Schwalbach




Blickpunkt v. 18.08.2017

13. Victor’s Ehepaarturnier vom 13.08. bis 27.08. 2017

Auch in diesem Jahr haben sich wieder viele Ehepaare aus Tennisclubs des ganzen Saarlandes beim TC Schwalbach-Griesborn zum 13. Victor’s Ehepaarturnier angemeldet.

Insgesamt gibt es 37 Meldungen aus 23 saarländischen Vereinen. Veranstalter des Turniers ist der Saarländische Tennisbund.

Teilnahmeberechtigt sind ausschließlich Ehepaare, die in 2 Altersgruppen eingeteilt werden. Zu der Gruppe UHU gehören Teilnehmer, bei denen die Summe des Alters beider Ehepartner unter 120 Jahren liegt. Bei der Gruppe ÜHU ist die Summe des Alters beider Paare gleich oder über 120 Jahre.

In der Altersgruppe UNTER-120 Jahren haben sich 18 Paare angemeldet, die in drei Vierer- und zwei Dreier-Gruppen spielen. Bei der Gruppe ÜBER-120 Jahre sind es 19 Paare, die in vier Vierer-Gruppen und einer Dreier-Gruppe antreten. Hinzugekommen sind vier neue Paare.


Das beachtenswerte Mixed-Senioren Doppelturnier beginnt mit den Qualifikationsspielen ab dem 13.8.2017. In allen Spielen entscheidet der Gewinn von 2 Sätzen.

Die Endspiele finden am Sonntag, den 27.8.2017 ab 15 Uhr auf der Anlage des TC Schwalbach-Griesborn statt. Anschließend erfolgt die Siegerehrung. Zur traditionellen Player’s-Party sind alle Teilnehmer am Freitag, den 25.8.2017 ab 19 Uhr ins Clubhaus eingeladen.

Die Turnierleitung liegt in den Händen von Gerd Müller und Gunther Walz. Oberschiedsrichterin ist Renate Müller. Termine und Spielergebnisse können über die Homepage des TC Schwalbach-Griesborn unter dem Link Tableau und Spieltermine eingesehen werden.



Blickpunkt v. 04.08.2017

Tennisfreunde auf den Spuren der Kelten


Am vorletzten Sonntag im Juli trafen sich bei sonnigem Wetter und angenehmen Temperaturen etliche Tennisfreunde am Clubhaus, um gemeinsam zu einer Wanderung nach Niedaltdorf aufzubrechen. Ziel war die Traumschleife „Druidenpfad“, die in die Welt der Kelten führt, welche bereits vor mehr als 2000 Jahren das Niedtal besiedelten.

Zunächst ging es mit dem Auto an den Ortsrand von Niedaltdorf, wo der „Waldparkplatz Höllberg“ Ausgangspunkt und Endstation des rund 7 Kilometer langen Wanderweges war.

Unter fachkundiger Leitung von Gunther Walz erreichte die Gruppe  alsbald  nach  dem Start den sog. „Kaisergarten“, eine Pflanzung von 3 Reihen mit jeweils 3  Roßkastanienbäumen, der  zu Ehren  des 100. Geburtstages von Kaiser Wilhelm 1. im Jahre 1897 angelegt wurde.

Ein kurzes Stück Weg führte dann zum Waldstück „Neunkircher Heck“. Hier befindet sich ein Grabhügelfeld der Kelten aus der Hallstattzeit, dem Beginn des „eisernen Zeitalters“. Durch  die Ereignisse zum Ende des zweiten Weltkrieges in dieser Gegend wurden jedoch diese Flächen sehr stark in Mitleidenschaft gezogen, so daß die ursprüngliche Form der keltischen Anlage  kaum  noch erkennbar ist.

Es ging dann weiter zur französischen Grenze, wobei  hier alte  Grenzsteine  aus  dem  Jahr 1830  den Verlauf der damaligen Grenze  markieren. Ein paar  hundert  Meter von der Grenze entfernt, stieß die Gruppe auf das im Wald gelegene - im Jahr 2005 rekonstruierte – „Keltengehöft“ mit zwei Häusern. Dies ist ein idealer Platz, um eine größere Rast einzulegen.

Wie in den Jahren zuvor, hatte Peter Brüggemann in trefflicher Manier diese Rast organisiert. Es gab neben verschiedenen gekühlten Getränken auch eine höchst bekömmliche Stärkung in Form von Lyoner und Flûtes.



So gestärkt wurde der zweite Teilabschnitt der Wanderung in Angriff genommen. Nun führte der Weg über offenes Gelände durch Streuobstwiesen und vorbei an bebauten Ackerflächen. Den letzten Abschnitt des Weges bildete ein schmaler Pfad, der an einem Berghang entlang der Nied verläuft und zum Teil mit dichten Bärlauchfeldern bewachsen ist.

Nach insgesamt gut 2 Stunden streßfreier Wanderzeit endete der schöne Rundwanderweg wieder am Ausgangspunkt, dem Waldparkplatz Höllberg.

Nach Rückkehr ins Clubhaus klang mit einem gemütlichen Beisammensein ein harmonischer und erlebnisreicher Wandertag aus. Alle Teilnehmer hoffen auf eine Wiederholung im nächsten Jahr.



Senioren-Mannschaftsturnier 2017 in Elm                      

Das Tennisturnier der Senioren in der ehemaligen Großgemeinde Schwalbach hat bereits Tradition. Das Turnier wird abwechselnd von einem der Tennisclubs TC Schwalbach-Griesborn, TC Elm,

TV Hülzweiler, TC Ensdorf und TC Bous ausgerichtet. Seit nunmehr 15 Jahren treffen sich die sportbegeisterten Senioren jedes Mal in der Sommersaison zu diesem besonderen Turnier.

In diesem Jahr fand die Begegnung am Samstag, 22. Juli  auf der Anlage des TC Elm statt. Insgesamt fanden sich etwa 50 Senioren zu dem Großereignis ein. Der 1. Vorsitzende des TC Elm Rolf-Dieter Bartel und seine Helferinnen und Helfer hatten für den Tag alles gut vorbereitet. Für die Wettkämpfe lagen ein Turnierplan und schriftliche Turnierregeln für jedermann aus. Auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. Das Wetter zeigte sich von seiner angenehmen Seite. Die Turnierdauer betrug etwa 6 ½ Stunden. Gespielt wurde auf 5 Plätzen.


Beim Kampf um die Siegerpokale werden nur Doppelspiele ausgetragen. Jedes Spiel wird über die Zeit von 35 Minuten als langer Satz gewertet, bei Gleichstand muß ein Gewinner ausgespielt werden. Jeder Verein stellt je eine Mannschaft in den beiden Altersklassen 60 plus und 69 plus mit 6 Spielern. Auch Auswechselspieler können eingesetzt werden. Jede Mannschaft bildet 3 Doppel, die jeweils 3 Spiele bestreiten.

TC Elm konnte nur in der Klasse 60 plus, TC Ensdorf nur in der Klasse 69 plus antreten. Beim TC Bous hatten 2 Spieler in der Altersklasse 60 plus leider nicht teilnehmen können, so daß Doppel 3 geschenkt werden mußte.

 

Endergebnisse:

Zur Ermittlung des Siegers wird bei Gleichstand der Punkte (Anzahl der gewonnenen Doppel) die Gesamtdifferenz der Spiele zur Entscheidung herangezogen.

In der Altersklasse 60 plus gewann TV Hülzweiler überlegen das Turnier.

1. Sieger TV Hülzweiler (3 Siege, 8 Punkte, +32 Spiele),

2. Sieger TC Elm (2 Siege, 4 Punkte, +2 Spiele),

3. Sieger TC Schwalbach-Griesborn (1 Sieg, 3 Punkte, -20 Spiele),

4. Sieger TC Bous (0 Siege, 3 Punkte, -14 Spiele).

In der Altersklasse 69 plus gewann TV Hülzweiler vor TC Ensdorf.

1. Sieger TV Hülzweiler (2 Siege, 7 Punkte, +16 Spiele),

2. Sieger TC Ensdorf (2 Siege, 5 Punkte, -3 Spiele),

3. Sieger TC Schwalbach-Griesborn (1 Sieg, 3 Punkte, -3 Spiele),

4. Sieger TC Bous (1 Sieg, 3 Punkte, -10 Spiele).


Bei der abschließenden Siegerehrung durch den 1. Vorsitzenden des TC Elm wurden die begehrten Pokale überreicht. Für beide Kategorien gibt es 2 Pokale, einen Siegerpokal und einen Wanderpokal. Der Wanderpokal verbleibt nach 3-maligem Sieg in den Händen des jeweiligen Vereins.


Das Turnier verlief bei allen Doppelspielen in sehr fairer Weise. Es endete in freundschaftlicher und angenehmer Atmosphäre mit einem gemeinsamen Essen und Umtrunk im Clubhaus des TC Elm. Ein Gruppenfoto der Turnierteilnehmer wird das Ereignis in guter Erinnerung behalten.



Es bleibt zu hoffen, daß alle Teilnehmer auch beim nächsten Mal bei guter gesundheitlicher Verfassung mit dabei sein können, um erneut die sportliche Herausforderung anzunehmen.

Das nächste Senioren-Mannschaftsturnier wird in der Sommersaison 2018 in Schwalbach stattfinden.


Blickpunkt v. 14.07.2017

Ethan Zapp Turniersieger beim 14. VVB Cup in Sulzbach in der Altersgruppe U 10

Vom 8. bis 17. Juni fand bereits zum 14. Mal das Jugendturnier der Vereinigten Volksbank e.G. im Tenniszentrum DJK Sulzbachtal e.V. statt. An diesem Turnier können Jugendliche in den Altersklassen U8 bis U21 teilnehmen und ihr Punktekonto auf der Rangliste des Tennisbundes aufbessern.

In diesem Jahr hat bei dem Turnier unser Nachwuchstalent Ethan Zapp, Jg. 2008, den 1. Platz in der Altersgruppe U 10 erreicht. In den Gruppenspielen gewann er 2 Spiele ganz souverän. Nur die Begegnung gegen Maurice Klein vom TC Rot-Weiß Lebach war ausgeglichen. Ethan konnte jedoch dieses Spiel im Champions Tiebreak mit 10:6 für sich entscheiden und wurde somit Gruppensieger.

Das Endspiel fand gegen Tim Ruffing vom TC Blau-Weiß Homburg, dem Gruppenbesten der zweiten Gruppe, statt. Nachdem Ethan den ersten Satz  6:3 gewonnen hatte, den zweiten aber mit 5:7 verlor, mußte auch hier der Champions Tiebreak entscheiden. Nach einem sehr engen Verlauf konnte sich Ethan letztendlich mit 10:8 durchsetzen und gewann somit den 14. VVB Cup in Sulzbach in der Altersgruppe U 10.

Herzlichen Glückwunsch dazu und weiterhin viel Freude am Tennisspielen.



Herren 40 aus Schwalbach und Elm ungeschlagen

Bei den diesjährigen Medenspielen waren gleich 2 Mannschaften des TC Schwalbach-Griesborn überaus erfolgreich. Die beiden Spielgemeinschaften der Herren SG Elm/Schwalbach 1 und SG Elm/Schwalbach 2 gingen in der Altersklasse 40 ungeschlagen als Sieger hervor.


Die Mannschaft H40/1 Landesliga gewann in 5 Begegnungen 80:25 Matches. Der Grundstein zur Meisterschaft wurde im Spiel gegen TC Gresaubach gelegt. Mit 11:10 trugen die Schwalbacher einen knappen Sieg nach Hause, ebenso wie beim entscheidenden letzten Spiel gegen TC Erbringen. Alle Mannschaftsspieler zeigten sich im Verlauf der Medenspiele hoch motiviert. Nicht zuletzt durch die hervorragende Einsatzbereitschaft einzelner Spieler konnte der Meistertitel gesichert werden. Im vergangenen Jahr hatte die Mannschaft bereits die Vizemeisterschaft in der Landesliga errungen.

Zu den aktiven Spielern der Mannschaft zählten Frank Klein, Peter Weiland, Oliver Koch, Michael Spurk, Karsten Dann, Michael Bonner, Stefan Sinn, Thomas Becker und Mannschaftsführer Jens Brüggemann.

Die Mannschaft H40/2 A-Klasse spielte mit Oliver Koch, Eric Jost, Christian Theobald, Markus Hassdenteufel, Michael Bonner, Mario Dahm, Sascha Fink, André Woll, Gerhard Gassner, Ralf Schackmann und Mannschaftsführer Thomas Becker.

Zum zweiten Mal seit 2016 holte sich die Mannschaft H40/2 unerwartet mit starker Leistung hochverdient den Meistertitel. Sie gewann in 6 Begegnungen 92:34 Matches und steigt damit in die Landesliga auf. Trotz personeller Engpässe kam eine schlagkräftige Mannschaft zustande. Zum Höhepunkt der Saison kam es am letzten Spieltag, an dem die bis dahin ebenfalls ungeschlagene Mannschaft des TC Rot-Weiß Heusweiler zu Gast war. Bei dieser Begegnung konnte die Mannschaft des TC Schwalbach-Griesborn personell aus dem Vollen schöpfen und so bereits nach 6 gewonnenen Einzeln das Match mit 18:3 für sich entscheiden und die Meisterschaft besiegeln.


Herren 40 Mannschaft 1 Bild links:
oben von links: Oliver Koch, Thomas Becker, Karsten Dann, Frank Klein
unten von links: Michael Spurk, Stefan Sinn, Michael Bonner, Jens Brüggemann

Herren 40 Mannschaft 2 Bild rechts:
von links: Michael Bonner, Mario Dahm, Erik Jost, Oliver Koch, Thomas Becker, Gerhard Gassner, André Woll, Markus Hassdenteufel.



Blickpunkt 12.05.2017

Saisonbeginn auf der Tennisanlage Schwalbach

Auf der Tennisanlage des TC Schwalbach-Griesborn fand am Sonntag, den 30.4.2017 die offizielle Eröffnung der Tennissaison 2017 statt. Aus diesem Anlaß gab es unter den Mitgliedern ein kleines Mixed-Turnier. Der April zeigt sich an seinem letzten Tag von seiner besten Seite. So bereitete es allen Spielerinnen und Spielern viel Freude, bei eitel Sonnenschein und angenehmen Temperaturen das Racket zu schwingen.

Die beiden besten unter ihnen erhielten vom Breitensportbeauftragten Gunther Walz ein kleines Präsent überreicht. Als Turniersieger zeichneten sich Elisabeth Rupp und Ralf Schackmann aus.


Zum Ausklang des Turniers servierte unsere Clubwirtin Heike Gegrilltes mit Salaten. Dies lockte auch weitere Mitglieder an.

Bei der Gelegenheit überreichte der erste Vorsitzende Hans-Jürgen Ferchel der neuen Clubwirtin als Eröffnungsgruß

des Vereins einen Blumenstrauß mit anerkennenden Worten.


Erste Ergebnisse der Medenspiele 2017

Damen 60 Südwestliga

Die neue Medenspielrunde wurde durch die Damen 60 Südwestliga am 29.4.2017 eingeleitet. Sie gewannen auf eigenem Platz gegen

BASF TC Ludwighafen 1 mit 4:2.

Das nächste Spiel gegen RW Groß-Gerau fand am 6.5.2017 auswärts statt und verlief im  Gesamtergebnis 3:3 unentschieden.

Junioren U15-3 B-Klasse

Die Begegnung der Spielgemeinschaft Schwalbach/Ensdorf/Elm mit TC Schwarz-Weiß Merzig 3 ging am 30.4.2017 mit 0:14 verloren.

Das zweite Spiel der 4-er Mannschaft U15-3 fand am Sonntag, 7.5.2017 als Heimspiel gegen TC Blau-Weiß Beckingen 3 statt.

Es endete mit einem 9:5-Sieg der Gastmannschaft.

Herren 65 Landesliga

Die Spielgemeinschaft Elm/Schwalbach 1 holte sich am 3.5.2017 gegen TC Schwarz-Weiß Bous 1 mit 11:10 ihren ersten Sieg.

Leider mußte ein Einzel und ein Doppel wegen Nichtanwesenheit eines gegnerischen Spielers ausfallen.

Herren 40-2 A-Klasse

Beim Spiel der SG Elm/Schwalbach 2 gegen TC Mitlosheim 1 am Samstag, den 6.5.2017 in Elm errang

die Heimmannschaft mit 17:4 einen überragenden Sieg.

Herren 55 Landesliga

Die Herren 55 SG Elm/Schwalbach 1 spielten am 6.7.2017 in Saarwellingen und waren gegen den TC Saarwellingen 1 mit 7:14 unterlegen.

Damen 2 A-Klasse

Die Damen der SG Schwalbach/Ensdorf/Elm 2 traten am Sonntag, 7.5.2017 in Schwalbach gegen TC Schmelz 2 an.

Die Begegnung endete mit 8:6 für den TC Schmelz. Nach dem deutlichen Vorsprung unserer Damen in den Einzeln gingen leider beide Doppel verloren.


Sport Welte Jugendcup 2017:

Ethan Zapp (im Bild rechts) hat am 28.04.2017 beim 8. Sport Welte Jugendcup 2017 des TV

Hülzweiler, Abteilung Tennis  in der Altersgruppe U 10 den 2. Platz erreicht.

 


Blickpunkt 28.04.2017

Tennisanlage in neuem Glanz

In diesem Jahr wurden unsere 6 Tennisplätze durch eine Fremdfirma hergerichtet. Für die notwendigen weiteren Außenarbeiten gab es 2 geplante Einsatztermine für die Mitglieder des Tennisclubs. Die Beteiligung an den Arbeiten war erfreulich gut. Neben den alljährlichen Säuberungs- und Vorbereitungsarbeiten auf der Anlage und im Clubhaus wurde insbesondere der Eingangsbereich zum Clubhaus neu gestaltet. Dies betraf aufwändige Baumpflegearbeiten und die Erneuerung des Zugangswegs zur Terrasse. Die Neuanlage des Weges geschah unter Leitung von Peter Brüggemann mit weiteren engagierten Mitgliedern auch außerhalb der geplanten Zeiten. Eine neue Wegbeleuchtung wird den Eingang attraktiver und sicherer machen. Der Vorstand dankt allen beteiligten Helfern für ihre Einsatzbereitschaft zur Pflege und Verschönerung der Anlage.

 

Offizielle Eröffnung der Tennissaison

Die Saisoneröffnung des Clubheims unter Leitung der neuen Clubwirtin Heike erfolgte bereits am Ostersonntag. Am kommenden Sonntag, den 30.4.2017 wird nun die offizielle Tennissaison eröffnet. Dazu gibt es ein kleines Mixed-Turnier (Schleifchenturnier), das um 14:30 Uhr beginnt. Interessierte Teilnehmer können sich noch beim Breitensportbeauftragten Gunther Walz anmelden. Anschließend gibt es Schwenker in gemütlicher Runde.


Medenspiele 2017

Bereits am Samstag, 29.4.2017 findet das erste Spiel der Damen 60 Südwestliga auf eigenem Platz gegen BASF TC Ludwigshafen 1 statt. Die neue Mannschaft Herren 75 Verbandsliga startet am 8.5.2017 in Schwalbach gegen TC Blau-Weiß Ottweiler 1.

 

Tennisschule Czech Point Milan Zvachta

Der TC Schwalbach-Griesborn hat für diese Saison die Tennisschule Czech Point beim TC SW Bous unter Leitung des DTB-B-Trainers Milan Zvachta verpflichtet. Milan Zvachta  ist bereits mehrfach vom Saarländischen Tennisbund STB als bester Trainer ausgezeichnet worden. Unter Aufsicht der Tennisschule Czech Point wird bei uns weiterhin Adrian Becker das Jugendtraining durchführen.



Frühjahrsinstandsetzung der Tennisanlage

 Auf der Tennisanlage stehen vor Beginn der Spielsaison noch einige Arbeiten an. Vorrangig ist die Neugestaltung des Eingangsbereichs zum Clubhaus. Mit den notwendigen Vorbereitungen wurde inzwischen begonnen.

Bereits am vergangenen Samstag sind die 6 Außenplätze durch eine Fremdfirma hergerichtet worden. Der Ziegelmehlbelag und alle Linienbänder wurden dabei mit maschineller Unterstützung erneuert. Damit ist die Platzanlage jedoch noch nicht spielbereit. Es gibt noch einiges Weitere zu tun. Dazu zählen:

Reinigungsarbeiten auf der Anlage, Säubern und Aufstellen des Inventars, Netze und Plane spannen, Pflanzenschnitt, Entfernen von Laub und Unkraut innerhalb und außerhalb der Anlage. Auch der Kinderspielplatz ist bespielbar zu machen.

Es gibt also noch eine Menge Arbeit zu erledigen, bevor es Anfang Mai losgeht.


Der Vorstand bittet die Mitglieder um tatkräftige Unterstützung bei der Erledigung der Arbeiten. Als Arbeitstermine sind Samstag, der 8. April und Samstag, der 15. April jeweils ab 10 Uhr vorgesehen. Wenn möglich sind Arbeitsgeräte mitzubringen.


Darts- und Sacklochturnier:

Am fetten Donnerstag hatten der TC Schwalbach-Griesborn und der TV 1911 Griesborn zu einem gemeinsamen Darts- und Sackloch-Turnier

in der Tennishalle eingeladen. Jeder konnte mitmachen, auch ohne Vorkenntnisse dieser ausgefallenen Sportarten.

Es hatten sich 21 Teilnehmer zu dem Event eingefunden, die in gemischten Gruppen gegeneinander wetteiferten.

Gespielt wurde nach den Sackloch-Regeln gemäß den Cornhole Tournament Rules, Northern Kentucky University.

Das Werfen mit den 15 cm großen, 400 gr. schweren Säckchen auf das schräge Zielbrett erfordert einige Geschicklichkeit.

Zwischendurch gab es für die Teilnehmer einen weiteren Wettbewerb an der Dartscheibe, der ebenso viel Wurfgefühl erfordert,

nur diesmal mit den etwa 20 gr. leichten Dartpfeilen.

Nach dem erfolgreichen Turnier fanden sich die Teilnehmer im Turnerheim zu einer Siegerehrung ein mit Preisverleihung und anschließendem Buffet.

 

Faschingsturnier:

Der Tennisclub Schwalbach-Griesborn hat auch in diesem Jahr am Fastnachtssamstag sein alljährliches Faschingsturnier durchgeführt.

Der als Mixed-Turnier ausgetragene sportliche Wettkampf fand auf den 3 Hallenplätzen im Sportzentrum Elan in Wadgassen statt.

In diesem Jahr hatten sich dazu 18 Teilnehmer gemeldet, jeweils 9 Damen und 9 Herren. Am Start waren schließlich 16 Spielerinnen und Spieler.

Im Verlauf des Abends wurden 5 Runden auf Zeit gespielt, von jeweils 20 Minuten Dauer. Nach jedem Spiel erhielten die Gewinnerpaare

ein Schleifchen an ihren Schläger angebunden. Insgesamt hat das Turnier allen Teilnehmern wie immer großen Spaß gemacht.

Zum anschließenden Abendessen gab es ein Treffen in unserem Clubhaus. Hier stellte sich unsere neue Clubwirtin Heike vor,

die auch für das leibliche Wohl sorgte.


Als Sieger des Mixed-Turniers wurden prämiert:    

bei den Damen: Rosy Ludwig, bei den Herren: Siegfried Scholly.



Herren 70 sind Vizemeister in der Saison 2016

Die Mannschaft Herren 70 des TC Schwalbach-Griesborn hat sich in dieser Tennissaison gut geschlagen. Sie sind in der Landesliga 2016 mit 4 Siegen und einer Niederlage Vizemeister geworden. Meister der Altersklasse wurde der TC Blau-Weiß Beckingen 1, der in allen Begegnungen ungeschlagen blieb. Hinter Schwalbach platziert haben sich TC Hüttigweiler 3, TC Rot-Weiß Waldhaus 1, SG Lauterbach 1 und SG Wallerfangen/Ensdorf 2.

Am Mittwoch, den 14.9.2016 fand das letzte Medenspiel der diesjährigen Runde als Auswärtsspiel gegen SG Lauterbach 1 statt. Die Schwalbacher hatten sich auf einen Sieg gegen Lauterbach eingestellt, mußten jedoch hart darum kämpfen. Nach 4 gewonnenen Einzelspielen (Sonnhalter, Keffer, Onken und Grimmont) sollte es leicht sein, mindestens ein Doppel zu gewinnen. Doch dann gingen die beiden ersten Doppel in der Hitze des Tages verloren. Doppel 1 (Sonnhalter, Keffer) ging in den Match-Tiebreak, konnte jedoch das Spiel nicht für sich entscheiden. Leider fehlte bei der Begegnung die Nummer 1, Manfred Niederländer. Zudem ging das starke Einzelspiel des Mannschaftsführers Jürgen Ferchel im Match-Tiebreak mit 8:10 nur ganz knapp verloren.

So blieb denn die Hoffnung auf das Doppel 3, besetzt mit Onken (5) und Brenski (9). Dieses Doppel gewann mit 6:4 und 6:4 und sicherte somit den knappen Sieg von 11:10. Die Gesamtbilanz: 12:9 gewonnene Sätze und 86:77 gewonnene Spiele.

Die SG Lauterbach 1 ließ es sich nicht nehmen, die Gastmannschaft aus Schwalbach in ganz hervorragender Weise zu bewirten. Insgesamt war es eine freundliche Begegnung, die sich wegen der Spielmöglichkeit auf nur 3 Plätzen bis in den späten Nachmittag hinzog.




12. Victor’s Ehepaarturnier erfolgreich ausgetragen


Auch in diesem Jahr haben sich wieder Ehepaare aus dem ganzen Saarland beim Tennisclub Schwalbach-Griesborn getroffen,

um ihrem gemeinsamen Hobby - dem Tennisspiel - nachzugehen. Das Turnier fand in der Zeit vom 14. bis 28.8.2016 statt.


28 Paare aus 18 verschiedenen Tennisclubs haben über 2 Wochen - zunächst in Gruppenspielen, dann im  KO-System - in zwei

verschiedenen Altersgruppen ihre Sieger ermittelt.


In Anwesenheit unseres Bürgermeisters, Herrn Hans-Joachim Neumeyer, wurden die Sieger und Platzierten jeder Altersgruppe

sowie die vier Erstplatzierten des Geschicklichkeitsspiels geehrt und ihnen Siegprämien übergeben. Unter den anwesenden Teilnehmern,

die keine Preise gewonnen hatten, wurden lukrative Sachpreise verlost.

In der Altersgruppe UNTER 120 gewannen Iris und Volker Kies vom TC Marpingen vor Konny und Horst Mickich vom TC Oberlinxweiler.

Dritte wurden die Ehepaare Schackmann vom TC Elm und Seel vom TC Niedersaalbach.

In der Altersklasse ÜBER 120 siegten Heidi und Horst Schnur vom TC Hüttigweiler vor Beate und Norbert Kugel vom TC Beaumarais.

Hier kamen die Ehepaare Ripperger vom TC Niederwürzbach und Prediger vom TC Niedersaalbach auf Platz 3.


Die Sieger und Platzierten der beiden Altersgruppen des Ehepaarturniers


Das Turnier wurde von unserem Sportwart Thomas Stauch organisiert und logistisch betreut. Die Rolle der Turnierleitung übernahmen

Thomas Stauch und Gerd Müller.

Besonderer Dank gilt all unseren Helfern. Sie haben  -  sei es mit leckeren Salat- und Kuchenspenden bei der Players Party,

sei es mit der Betreuung des Geschicklichkeitsspiels - ebenso wie die Turnierleitung dazu beigetragen, daß sich wieder alle Turnierteilnehmer

und auch die Gäste auf unserer schönen Anlage sehr wohl gefühlt haben. So verlief denn auch das gesamte Turnier in einer harmonischen Atmosphäre.


Wir möchten uns herzlich bei allen Sponsoren bedanken. Ohne sie könnte ein solches Turnier in dieser Form nicht durchgeführt werden.

Das nächste Ehepaarturnier wird im Sommer 2017 stattfinden, wiederum auf der Anlage des TC Schwalbach-Griesborn.






Tennis-Seniorenturnier 2016 in Hülzweiler                    


Das Seniorenturnier der Tennisclubs in den Gemeinden Schwalbach, Hülzweiler, Elm, Bous und Ensdorf hat bereits Tradition. Seit 14 Jahren treffen sich die sportbegeisterten Senioren der Altersklasse 60 plus und 69 plus in der Sommersaison zu diesem Turnierereignis.

Das Turnier wird  abwechselnd von einem der Tennisclubs der ehemaligen Großgemeinde Schwalbach ausgerichtet. Im Rahmen des Turniers werden nur Doppelspiele ausgetragen, die nach Zeit in einem langen Satz gespielt werden.

In diesem Jahr fand das Ereignis am Samstag, 30. Juli ab 10 Uhr auf der Anlage in Hülzweiler statt. Es nahmen jeweils 4 Mannschaften der Vereine TC Elm, TC Ensdorf, TV Hülzweiler, TC Schwalbach-Griesborn  und TC Bous in den Altersstufen 60 plus und 69 plus daran teil. TC Elm konnte nur mit einer Mannschaft in der Klasse 60 plus antreten, ebenso wie TC Ensdorf mit nur einer Mannschaft in der Klasse 69 plus.

Jede Mannschaft hatte 3 Doppel zu spielen gegen alle anderen Mannschaften der jeweiligen Altersstufe. Insgesamt gab es 24 Doppelspiele.

Das Wetter an diesem Tag konnte nicht schöner sein, so daß alle Teilnehmer unter angenehmen Bedingungen ihr Bestes geben konnten.

In der Altersklasse 69 plus errang die Mannschaft des TC Schwalbach-Griesborn eindeutig das beste Ergebnis. Mit allen 9 gewonnenen Doppeln und einem Gesamtergebnis von 55:22 Spielen setzten sie sich an die Spitze auf Platz 1. So erhielten die Schwalbacher gleich 2 Pokale, einen Siegerpokal und einen Wanderpokal. Der Wanderpokal verbleibt nach 3-maligem Sieg in den Händen des jeweiligen Vereins.

Platz 2 belegt TC Bous mit 4 gewonnenen Doppeln, Platz 3 TV Hülzweiler (3 Gewinndoppel) und Platz 4 Ensdorf (2 Gewinndoppel).

 In der Altersklasse 60 plus gewann der TC Bous vor TC Elm. Dritter wurde TV Hülzweiler und den 4. Platz belegte die Mannschaft des TC Schwalbach-Griesborn.

 Die Pokale wurden diesmal von der 1. Beigeordneten der Gemeinde Schwalbach, Alexandra Heinen nach kurzer Ansprache an die Mannschaftsführer überreicht.

 Das Turnier endete in freundschaftlicher und angenehmer Atmosphäre mit einem gemeinsamen Essen und Umtrunk im Clubhaus des TV Hülzweiler.

Das nächste Seniorenturnier wird in der Sommersaison 2017 in Elm stattfinden.

 

vlnr: Manfred Niederländer, Hans-Joachim Keffer, Erwin Sonnhalter, Paul Grimmont,

Alexandra Heinen (1. Beigeordnete Gemeinde Schwalbach), Jürgen Ferchel (Mannschaftsführer), Nik Bechtel

 
Copyright © 2017 TC-Schwalbach-Griesborn e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.