TC-Schwalbach-Griesborn e.V.

2. Ehepaar-Turnier 2006 PDF Drucken E-Mail

 

 

Nach der großen Resonanz und Begeisterung beim erstmals im vorigen Jahr saarlandweit ausgeschriebenen Ehepaarturniers, reifte der Gedanke, dieses Turnier – das einzige in dieser Form im Saarland – zum festen Bestandteil des saarländischen Turnierkalenders werden zu lassen.

 

Vom 21. 08. – 03. 09. traten insgesamt 28 Ehepaare – in zwei  „Altersklassen „ ( UHUS – Alter der beiden Ehepartner addiert – unter Hundert – sowie  ÜHUS – über Hundert -) an, wobei der im Vorjahr bereits gewählte Modus der Gruppenspiele – jeder gegen jeden – wieder großen Anklang fand. So sahen zunächst  in der ersten Woche zahlreiche Zuschauer einem munteren Treiben auf der Anlage zu, wobei bereits hier spannende Spiele zu sehen waren.

Wieder hatten saarl. Spitzenspieler und – Spielerinnen mit ihren Ehepartnern aber auch solche, die den Tennissport als reines Hobby betreiben, gemeldet.

Auch in diesem Jahr ließ es sich der Präsident des saarl. Tennisbundes , Paul Hans, nicht nehmen, mit seiner Ehefrau Beatrix  am Turnier teilzunehmen. Auch für Gerd Wack, Staatssekretär im Finanzministerium , war es eine Selbstverständlichkeit, die Schirmherrschaft wieder zu übernehmen.

Nach der ersten Woche hatten sich die jeweiligen beiden Gruppen-Ersten für die Hauptrunde qualifiziert. Doch zunächst gab es eine zünftige Players - Party, die begeistert aufgenommen wurde. Hierfür gilt der Dank an die großartige Organisation von Christel Summer und Ernst Dick, und die zahlreichen Helferinnen von uns, die die Teilnehmer mit Kuchen und Dessertspenden herzhaft verwöhnten. 

In der nun folgenden Hauptrunde ( KO-System ) waren begeisternde Spiele zu sehen, wobei es – wie auch in allen anderen Spielen zuvor – äußerst fair zuging.

 

In der Gruppe „ ÜHU „ hatten sich im oberen Feld das an Nr. 1 gesetzte Ehepaar Müller vom einheimischen Club sowie das Ehepaar Ripperger ebenso für das   Halbfinale qualifiziert wie in der unteren Hälfte die Ehepaare Hans und Grönloh.

Nach spannenden und zum Teil richtig guten Matches erreichten die Ehepaare Müller und Hans das Finale, das Gerd und Renate Müller letztendlich für sich entscheiden konnten.

In der Gruppe „ UHU „ gab es einfach tolle Spiele. So behielt das an Nr. 1 gesetzte Ehepaar Petra und Thomas Bonerz vom TC Bous im Halbfinale gegen Elke und Wolfgang Seel vom TC Niedersalbach  die Oberhand wie in der unteren Hälfte das Ehepaar Kornelia und Horst Mikisch vom TC Oberlinxweiler  über Gabi und Franco Casaliccio vom TC Altforweiler .Im Finale spielten Petra und Thomas Bonerz ihre ganze Routine aus und gaben ihren Gegnern, dem Ehepaar Mikisch,  keine Chance.

Der anschließenden Siegerehrung , die der erste Vorsitzende des TC Schwalbach-Griesborn, Eugen Faber, der Schirmherr Gerd Wack sowie Verbandspräsident Hans , vornahmen, wohnten zahlreiche Besucher ( auch viele zuvor ausgeschiedene Ehepaare ) bei. Paul Hans lobte in seiner Ansprache die Initiative des TC Schwalbach – Griesborn  und verwies auf die Bedeutung dieses Turniers, das Tennis spielenden Ehepaaren die Möglichkeit gibt, einmal im Jahr gemeinsam ihrem geliebten Sport nachzugehen. Seine Teilnahme im nächsten Jahr sagte er schon jetzt zu. Auch Gerd Wack zeigte seine Bereitschaft, im nächsten Jahr die Schirmherrschaft  wieder zu übernehmen.

 

Dank zahlreicher Sponsoren  war es möglich, die Sieger sowie die Zweit- und Drittplazierten mit schönen Preisen zu bedenken. Darüber hinaus gab es wieder Sonderpreise: einmal für das Ehepaar Schwinn  mit der höchsten Alterssumme sowie für Beate und Norbert Kugel , der leider in aussichtsreicher Situation  verletzt aufgeben musste.

Dank aller galt natürlich auch der Turnierleitung , Christel Summer, Heinz Molitor, Ernst Dick, Gerd Müller sowie Ralf Summer, dem Sport-Pressewart des Clubs , der im Hintergrund ein enormes Arbeitspensum  absolvierte und wieder in glänzender Manier den gesamten Turnierverlauf im Internet zeitnah dokumentierte.

 

 

2. EHEPAAR – TURNIER - wieder großer Erfolg !

 
Copyright © 2018 TC-Schwalbach-Griesborn e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.